AutoKorrektur in Outlook 2010 anpassen

Unliebsame Automatismen, die sich aus den AutoKorrektur-Einstellungen ergeben, müssen nicht nur – wie bereits beschrieben – in Word und PowerPoint, sondern auch in Outlook 2010 angepasst werden. Welche Befehlsfolge dafür erforderlich ist, beschreibt die folgende Anleitung.

AutoKorrektur-Einstellungen in Outlook 2010 optimieren Teil 1  

  • Über Datei – Optionen rufe ich das Dialogfeld Outlook-Optionen auf, wo ich links die Rubrik E-Mail (1) anklicke.
  • Es folgt rechts ein Klick auf die Schaltfläche Rechtschreibung und AutoKorrektur (2).

  • Nun erscheint das Dialogfeld Editoroptionen, wo ich in der Rubrik Dokumentprüfung rechts auf die Schaltfläche AutoKorrektur-Optionen klicke.
  • Nach diesen fünf Mausklicks (in Outlook 2007 waren es ebenso viele, aber an anderen Stellen) entferne ich auf der Registerkarte AutoKorrektur wie auch schon in Word und PowerPoint die beiden Häkchen (3) für die automatische Großschreibung am Anfang von Zeilen und Tabellenzellen.

AutoKorrektur-Einstellungen in Outlook 2010 optimieren Teil 2

  • Weiter geht es auf der Registerkarte AutoFormat während der Eingabe (4).
  • Dort nehme ich wie schon in Word die unten gezeigten Einstellungen vor und schließe die Optimierung ab.

AutoKorrektur-Einstellungen in Outlook 2010 optimieren Teil 3

Ab jetzt beschert mir der Editor von Outlook keine unliebsamen Überraschungen mehr – zumindest nicht von Seiten der AutoKorrektur.

1 Kommentar zu „AutoKorrektur in Outlook 2010 anpassen“

Kommentieren