Kontrollkästchen für Formulare in Word 2010 endlich wieder an Bord

Wer mich einmal live zu Inhaltssteuerelementen bei den Word-Anwendertagen oder einem anderen Seminar erlebt hat, weiß, dass mir diese Funktion in Word 2007 besonders gut gefiel. Tolle Sache, ohne umständlichen Dokumentschutz mitten im Text Formularfelder einzufügen, diese vor versehentlichem Überschreiben zu schützen oder mit einem rot gefärbten Hinweistext zur Eingabe aufzufordern. Doch einen Nachteil hatten die 2007er Inhaltssteuerelemente im Vergleich zu den alten Formularfeldern: Das Kontrollkästchen fehlte.

Zwar kann ich dies teilweise durch ein Dropdownlisten-Inhaltssteuerelement ersetzen, aber nicht immer. Beispielsweise dann nicht, wenn ich in meinem Kurzbriefformularen ein paar Punkte ankreuzen und es dann ausdrucken möchte. Dann versagt das Dropdownlisten-Inhaltssteuerelement kläglich.

Die Word-Entwickler müssen das geahnt haben. Oder der Protest war einfach zu groß. Egal, in Word 2010 steht jetzt auch ein Kontrollkästchen-Inhaltssteuerelement zur Verfügung.

Kontrollkästchen-Inhaltssteuerelement in Word 2010

Mit allen vertrauten Eigenschaften wie Titel, Tag, Sperrfunktionen usw.

Doch das Beste daran ist, dass ich die Symbole, die für das aktive bzw. inaktive Kontrollkästchen zum Einsatz kommen, selbst bestimmen kann.

So wird in meinem Formular aus dem altbackenen, angekreuzten Kontrollkästchen jetzt das Kontrollkästchen mit dem schicken Haken. Denn dieses Symbol ist in der Schriftart Wingdings als 254stes Zeichen hinterlegt.

Formatierung für das Kontrollkästchen-Inhaltssteuerelement in Word 2010 

Hinweis: Natürlich habe ich auch sofort probiert, ein Kontrollkästchen aus Word 2010 in Word 2007 einzusetzen. Leider ohne Erfolg, da Word 2007 das Kontrollkästchen-Inhaltssteuerelement wie ein Richtext-Inhaltssteuerelement behandelt, in dem sich das entsprechende „Sonderzeichen“ befindet. Auch der Weg über andere Dateiformate wie OpenDocument-Text schlugen fehl; dort erscheint das Kontrollkästchen nur als normaler Text. Tja, wieder ein Grund mehr, auf Word 2010 zu wechseln.

8 Kommentare zu „Kontrollkästchen für Formulare in Word 2010 endlich wieder an Bord“

  • dominik:

    Habe eine tricky Frage für die echten WordProfis, Version 2010:

    Für eine geschäftliche Anwendung (“Vertragsentwürfe erstellen”) mache ich derzeit eine Vorlage. Wir verhandeln jährlich hunderte solcher Verträge und die die Vorlage muss entsprechend praktisch und standardisiert sein.

    Die Vorlage enthält Inhaltssteuerelemente, mit denen Richtexte, Daten, etc. eingefügt werden können. Das ganze Formular muss geschützt sein, damit der einzelne Anwender den Standard und die rechtsrelevanten Texte nicht verändern kann.

    Nun möchten wir einzelne Artikel, die selten gebraucht werden, optional einfügbar machen, damit diese nicht immer mitgedruckt werden. Also: Wenn der Artikel nicht benötigt wird, erscheint er nicht im Vertragsentwurf, und falls doch, soll man ihn per Knopfdruck einfügen können.

    Der beste Weg scheint durch Definition entsprechender “Schnellbausteine” in einem designierten Katalog zu sein, und einfügen von “Bausteinkatalog-Inhaltssteuerelementen”, um die gewünschten Bausteine aufzurufen. Das funktioniert auch prima, allerdings nur bis ich den Formularschutz aktiviere:

    Nach aktivieren des Schutzes funktioniert mein Bausteinkatalog-Element nicht mehr.

    Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?

    Eine Idee war, einen einzelnen Abschnitt des Dokuments NICHT zu schützen, allerdings könnte dann auch das gesamte Feld gelöscht oder der Text des Artikels bearbeitet werden, was vermieden werden sollte.

    Eine andere Idee war, die Steuerelemente zu “gruppieren”, dann kann der Text zwischen den Elementen nicht bearbeitet werden, nur noch die Elemente selbst. Das entspricht grundsätzlich meinem Ziel, aber die Gruppierung kann nicht durch ein Passwort geschützt werden, also von einem findigen Nutzer ohne PW aufgehoben werden.

    Kann ich ggf. die Eigenschaften des Bausteinkatalog-Elements per VBA so beeinflussen, dass es auch bei aktiviertem Formularschutz bearbeitbar bleibt?

    Oder habt ihr andere Ideen?

    Cheers
    Dominik

  • Markus:

    Frage:
    Können die Kontrollkästchen so wie die Feldfunktion über eine Tastenkombination (STRG Shift F9) ausgeschaltet werden, sodass der letzte Stand im Dokument erhalten bleibt?
    Wir haben viele Kontrollkästchen in einem Dokument und würden diese gern alle markieren und dann wie die Feldfunktion deaktivieren.
    Danke

  • WAG:

    Es geht auch einfacher als durch die Entwicklertools:
    Einfach die Symbolleiste für den Schnellzugriff um den Befehl “Formularfeld einfügen” ergänzen!

  • Eine Ergänzung zu meiner vorigen Frage. Auf einem anderen PC habe ich inzwischen dieses Eigenschaftenfenster gefunden. Mein Problem an meinem Rechner ist, dass bei mir die Symbole für die Steuerelemente ausgegraut und damit nicht anklickbar sind. Nur das Symbol für “Vorversionstools” kann ich anklicken.

    • Tobias:

      Das Feld ausgegraut(nicht anwählbar), weil Dein Dokument in einer alten Word- Version gespeichert ist oder der Kompatibiltiätsmodus aktiviert ist.
      Dokument in Word 2010 abspeichern und es sollte funktionieren.

  • Das Häckchen konnte ich dank Ihrer Beschreibung einfügen, aber wie kann ich das Fenster “Eigenschaften von Inhaltssteuererlementen” wie in Ihrer obigen Darstellung, aufrufen?

  • michael:

    leider finde ich die Steuerelemente nicht in
    Word 2010

Kommentieren